17.06.2010 13:48

Die Bedeutung der strategischen Aufstellung

Die Marktsituation hat sich in einigen Märkten überraschend schnell von Rückgang in Richtung starkes Wachstum gewandelt. Aktuell führt dies bereits zu Kapazitäts- und Lieferengpässen in verschiedenen Bereichen. Externe Unsicherheitsfaktoren sind unter anderem die Rohstoffpreisentwicklung, der weitere Verlauf der Währungsparitäten sowie die Durchdringungsgeschwindigkeit und –tiefe neuer Technologien (z.B. eMobility, CO²-Reduzierung) im Markt.

Gerade jetzt ist es deshalb wichtig, sich aus der erneuten Hektik des Tagesgeschäfts zeitweilig zu lösen, sich über die Zukunft der nächsten Jahre eingehend Gedanken zu machen und diese in Szenarien darzustellen. Mit dieser Grundlage wird die Basis für eine plausible und maßnahmenorientierte strategische Planung gelegt. Dabei ist der Blick über den Tellerrand, auch hinsichtlich Kooperationen und Synergieansätzen in den Märkten, nahezu zwangläufig sinnvoll und notwendig.

Auch die Erfahrung aus derartigen Projekten zeigt, dass der berühmte „blinde Fleck“ bei der unternehmensinternen Einschätzung häufig nur zur Bestätigung der seither eingeschlagenen Marschrichtung führt. Mit der Einbindung externer, kompetenter Sparringspartner bekommt das Unternehmen die Chance zusätzlicher Ideen, Impulse und kritischer Fragen. Entscheidend für etwaige Veränderungen und deren Nachhaltigkeit bleibt am Ende, aus einem gelungenen Kick-Off einen Prozess abzuleiten, der im Unternehmen gelebt wird und umsetzungsorientiert gestaltet wird.

Bei Interesse oder Fragen zum Thema Strategische Aufstellung sprechen Sie uns bitte direkt an!