26.02.2018 09:02

Quick-Check: Investmenthypothesen auf Basis einer Second Opinion in Sachen Automotive

Vor dem Hintergrund der möglichen Veräußerung eines strategisch interessanten Zielunternehmens aus dem Bereich der automobilen Dienstleistung wurden die Experten von Jacoby & Cie. von einem Investor aus der Schweiz beauftragt, das Unternehmen und sein Marktumfeld näher zu beleuchten.

Quasi als Vorstufe einer Commercial Due Diligence entstand so ein aussagefähiges Expose auf Basis eines zügigen Quick-Checks zur gewünschten Themenstellung.

Kerninhalte waren neben der zusammenfassenden Zielsetzung die Darstellung der aktuellen Marktpotentiale, die Entwicklung und Bewertung des Zielunternehmens und seiner Hauptmitbewerber sowie die Aufbereitung entscheidungsrelevanter Investmenthypothesen.

Auf dieser Grundlage wurden die Kriterien und Szenarien zwischen Auftraggeber und den Experten von Jacoby & Cie. eingehend diskutiert. Der Investor fühlte sich mit dieser unabhängigen, neutralen Aufbereitung in seiner Wahrnehmung bestärkt. Er entschied sich auf dieser Grundlage, nun mit den Gesellschaftern direkt Gespräche aufzunehmen.