14.07.2009 16:16

Transparenz und Plausibilität zur Liquiditätssicherung mit Blick auf 2010

Die Jacoby & Cie. AG erhält zunehmend Anfragen zur Unterstützung bei der Liquiditäts- und Existenzsicherung.

Die durch die Finanzmarktkrise ausgelöste Verschärfung der Marktbedingungen führt trotz Sondereffekten aus der Abwrackprämie zu wachsenden Herausforderungen für die gesamte Automobilbranche.

In der Folge wächst die Zahl der Insolvenzen und der von Insolvenz bedrohten Unternehmen, sowohl auf der Zuliefer- als auf der Handelsseite.

Auf der Zulieferseite liegt die Hauptursache in überproportional hohen Volumenrückgängen durch die aktuelle Schwäche der weltweiten Absatzmärkte.  Dem gegenüber steht gleichzeitig eine eingeschränkte Flexibilität, Strukturen, Kapazitäten und damit Kosten in ausreichendem Maße kurzfristig anzupassen.

Auf der Handelsseite leidet zum einen der Absatz margenträchtiger Premiummodelle. Zum Anderen führt der durch die Abwrackprämie subventionierte Absatzboom bei Neufahrzeugen zu einem deutlichen Einbruch bei der Gebrauchtwagennachfrage. In der Folge zeigt sich ein empfindlicher Preisverfall bei einem kapitalintensivem Anstieg der Bestände mit entsprechenden Ergebnis- und Finanzierungsbelastungen. Dies trifft auf ohnehin erschwerte Finanzierungsmöglichkeiten.

Gleichzeitig ist der Erhalt der Produktions- und Absatzstrukturen im Sinne einer funktionierenden Lieferkette trotz derzeit stattfindender Konsolidierungseffekte von entscheidender Bedeutung für das Gelingen einer zu erwartenden Aufschwungphase, deren Beginn weiter auf sich warten lässt.

Genau hier setzen derzeit zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen der Jacoby & Cie. AG an, die zunehmend auch in Abstimmung mit oder für die Automobilhersteller und bereits jetzt mit Blick auf 2010 erbracht werden. Beispielsweise bildet die Schaffung von Transparenz und Plausibilität in mittelständischen Unternehmen gerade jetzt für die Kapitalgeber und Banken eine wichtige Vertrauensbasis für die Fortführung oder sogar die Aufstockung der aktuell besonders notwendigen Unternehmensfinanzierungen.

Zusätzlich zeigt sich aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Situation eine vereinfachte Umsetzbarkeit struktureller und kostensenkender Maßnahmen in allen Bereichen und auf allen Ebenen. Der Hauptfokus unserer unterstützenden Maßnahmen liegt dadurch letztendlich in der Sicherung und Planung der Liquidität, nicht nur im Sinne des Unternehmens, sondern auch seiner Stakeholder.